Wintergarten, Wohnwintergarten, Terrassendach, Glasbauten

Schuet-Duis_xSonderform

Wintergarten, Wohnwintergarten, Terrassendach und Glasanbauten - hier finden Sie kompetente, werbefreie Informationen zur Planung, Herstellung, Montage und Nutzung - vorgestellt vom Bundesverband Wintergarten e.V. mit Sitz in Berlin.

Inhalts-Übersicht:

Kunden (Bauherren)

Fachbetriebe und deren Partner

  • Fachinformationen für Fachbetriebe
    (Häufig gestellte Fragen, Definition Glasanbauten, Merkblätter Fachartikel und -vorträge einschließlich  Jahrestagungen)
  • Ziele und Struktur des Verbandes
  • Sachverständige und Rechtsanwälte für die Unterstützung bei der Lösung besonders komplizierter technischer Problemen.
  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    Presseinformationen zum Thema Wintergarten, Informationen über die Entwicklung des Verbandes
  • 12. Jahrestagungen des Bundesverbandes Wintergarten e.V.

    das jährliche Branchentreffen für den Wintergartenbau zu Technik, Bauphysik, Rechtsfragen, Ausstattung und  Verkauf von Wintergärten, Terrassenüberdachungen und sonstigen Glasanbauten

       - Fachtagung Wintergartenbau Praxis - heute und morgen

       - Foyer-Präsentation: „Neues und Bewährtes rund um den Wintergartenbau"
           (Ausrüstung, Bauteile, Montagematerial und -hilfen, Zubehör rund um den Wintergartenbau)

       - Mitgliederversammlung

    am 13. und 14.11.2014 im Hotel BELLEVUE DRESDEN, Große Meißner Straße 15, 01097 Dresden

Mitglieder des Bundesverband Wintergarten e.V.

    Dieser Teil ist unseren Mitgliedern und Fördermitgliedern vorbehalten

Aktuelles


 


Zusammenfassung zu den den Themenkomplexen:


Für Wintergarten-Kunden (Bauherren)

Für Bauherren und alle, die sich für einen Wintergarten interessieren, hält der Bundesverband Wintergarten hier ein umfangreiches Informationsangebot bereit.

  • Wintergarten Ratgeber

    Der Wintergarten Ratgeber auf diesem Internetportal bietet Ihnen ausführliche, übersichtliche Informationen zu allen den Themen über die Sie sich bereits vor dem Bau Ihres Wintergartens oder einer Terrassenüberdachung informieren sollten, weil dazu von Ihnen in der Planugsphase Entscheidungen getroffen werden müssen. Das betrifft solche Themen, wie Lüftung, Heizung, Beschattung, Materialwahl, Verglasung. Alle diese Fragen bis hin zu baurechtlichen Fragen, z.B. EnEV und Baugenehmigung, werden gründlich behandelt.
  • Wintergarten Checkliste
    Eine ausführliche Wintergarten Checkliste  hilft Ihnen, bei der Planung nichts Wesentliches zu übersehen.
    In dieser Checkliste sind die wichtigsten Punkte aufgelistet, die beim Bau Ihres Wintergartens zu  beachten sein können. Die Antworten auf die dort gestellten Fragen müssen Sie nicht allein präzise formulieren. Ihr Wintergarten - Fachbetrieb unterstützt Sie dabei.

    Diese Checkliste ist kann auch als "Fahrplan" Beratungsgesprächs mit "Ihrem" Wintergarten - Fachbetrieb oder einem Architekten empfohlen werden. Sie kann Ihnen helfen Ihre Ziele und Wünsche dem Wintergartenbauer deutlich zu machen.
  • Nutzung, Gebrauch, Pflege und Wartung von Wintergärten und Terrassendächern
    Wenn Sie schon einen Wintergarten haben, dann wird die Frage interessant, wie erhalte ich die Schönheit, die Gebrauchstauglichkeit und den Wert meines Schmuckstückes? Hier hilft ein Blick in die Hinweise zu Gebrauch, Pflege und Wartung von Wintergärten und Terrassendächern. Leider gibt es noch einige Betriebe, die dazu nur ungenügend Informationen übergeben. Ein Blick in unsere Hinweise auf diesem Portal kann Ihnen da eventuell weiter helfen, wenn hier auch nicht auf die Spezifik Ihres besonderen Bauwerkes eingegangen werden kann.
  • Lieferanten, Hersteller

    Eine nach PLZ geordnete Übersicht über Hersteller einschließlich bundesweit agierender Wintergarten-Anbieter finden Sie im Anschluss an unseren Abschnitt Wintergarten-Ratgeber. Zum Leistungsspektrum dieser Anbieter gehören in der Regel, wenn auch mit unterschiedlicher Wichtung auch Terrassendächer, Vordächer, Carports und Glasbau - Sonderkonstruktionen.
  • Wintergarten Forum

    Hier im Wintergarten Forum können Sie Ihre Erfahrungen austauschen sowie Fragen zu allen Themen im Zusammenhang mit Ihrem Glasanbau (Wintergarten, Terrassendach, Glasbau-Sonderkonstruktionen) stellen.  Die Fragen werden sowohl von anderen Teilnehmern des Forum Wintergarten als auch von Wintergarten Experten beantwortet.

    Dabei wollen wir die sachliche und konstruktive Klärung von technischen, rechtlichen und anderen Fragen unterstützen und nicht einzelne Firmen oder Personen, die bei einem realen oder aus der Sicht des Nichtfachmannes vermeintlichen Fehler ertappt wurden, an den Pranger stellen. Dazu siehe auch: Forenregeln http://wintergarten-forum.org/forumdisplay.php
  • Ratgeber für Wintergarten-Kunden (gedrucktes Magazin)

Dieses jedes Jahr neu produzierte Magazin bietet Berichte über besondere, ungewöhnliche, spezielle  Wintergärten, aktuelle Artikel über Neuigkeiten aus dem Wintergartenbau und seinen Partner-Branchen sowie  den ausführlichen und jeweils aktualisierten Ratgeberteil. Natürlich ist auch immer die jeweils  aktualisierte Checkliste zum Thema Wintergartenbau enthalten.

Für Wintergarten-Fachbetriebe und deren Partner

  • Fachinformationen
     
  • Übersicht über die Mitglieder und Fördermitglieder des Verbandes, die Partner für den Wintergartenbau sind, wie z.B.
    - Systemgeber,
    - Bauelementehersteller,
    - Softwareentwickler,
    - Glasindustrie
    - Hersteller von Bearbeitungsmaschinen und -zentren
    - Architekten, Sachverständige und Ing.-Büros und

    weitere Partner.

    Darüber hinaus erhalten Wintergarten-Fachbetriebe hier Informationen über die Ziele, Organisation und Ergebnisse der Arbeit des Bundesverbandes Wintergarten e.V.
     
  • Quartalsweise erscheinende Brancheninformation des Verbandes für Wintergarten-Anbieter und Zubehör-Industrie:  WiGa-Aktuell.
     
  • Weitere Detailinformationen zum Verband, seinen Tätigkeitsfeldern und seiner Struktur finden sie im Bereich: Der Bundesverband Wintergarten

Für die Mitglieder des Bundesverband Wintergarten e.V.

  • Im internen Teil der Homepage sind Fachinformationen für die Mitglieder des Verbandes zu technischen Themen, Baurecht, Bauphysik und Wintergarten-Planung enthalten. Der Bundesverband Wintergarten versteht sich sowohl als Branchenvertretung im Sinne eines Berufsverbandes als auch als Wintergarten-Fachverband für die Klärung technischer Fragen und die Entwicklung von Qualitätsstandards.
     
  • Im internen Teil des Wintergarten Forum können fachspezifische Themen zu Wintergarten Technik,  Wintergarten Baurecht, kommerzielle und betriebliche Themen bis hin zum Arbeitsschutz unter den Mitgliedern des Bundesverbandes Wintergarten diskutiert werden.

Für die Presse bieten wir hier ein eigenes kleines Informationsportal an.

Für "Störfälle"...

... die ohne externe technische oder rechtlich Hilfe nicht behoben werden können, kann es notwendig werden,  erfahrene Wintergarten Sachverständige und Rechtsanwälte für Baurecht einzubeziehen.
Eventuell empfiehlt sich hier auch erst einmal eine Anfrage im  Forum. Damit wollen wir die sachliche und konstruktive Klärung von technischen, rechtlichen und anderen Fragen unterstützen und nicht einzelne Firmen oder Personen, die bei einem realen oder aus der Sicht des Nichtfachmannes vermeintlichen Fehler ertappt wurden, an den Pranger stellen.

Der Bundesverband Wintergarten e.V.

Der Bundesverband Wintergarten e.V.  ist die selbstständige, unabhängige Interessenvertretung und kompetenter Dienstleister für Hersteller und Verarbeiter von Wintergärten, Terrassendächern und weiteren Glas-Sonderbauten sowie deren System- und Handelspartnern. Seine Mitgliedsbetriebe verarbeiten Aluminium, Holz, Kunststoff, Stahl und Kombinationen dieser Werkstoffe. Als Verband mit einem über die Mitgliedsbetriebe hinausweisenden Arbeitsprogramm vertritt er die Interessen des Wintergartenbaues in der Bundesrepublik Deutschland.

Mit der Gründung des bundesweiten, materialübergreifenden Wintergarten Verbandes wollen Systemgeber, Verarbeiter, qualifizierte Händler, Planer, Sachverständige und weitere am Wintergartenbau Interessierte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf den Wintergarten als zusätzlichen, komfortablen Wohnraum mit besonderem ästhetischen Reiz und Einfluss auf die Lebensqualität der Nutzer lenken. Durch breite Öffentlichkeitsarbeit, z.B. umfangreiche Ratgeber und Wintergarten-Forum, Tagespresse, Funk und Fernsehen sollen die Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt und das Verständnis für die Spezifik dieses bauphysikalisch interessanten Sonnenkollektors vertieft werden.

Gleichzeitig sollen durch Definition der Konstruktionsgrundlagen und Qualitätsparameter klare Maßstäbe für die Qualität von Produkt und Montage entsprechend dem jeweils aktuellen Stand der Technik formuliert und durch entsprechende Dokumente und Schulungen den Wintergartenbauern vermittelt werden.


 

Aktuelle Nachrichten

Wintergarten Artikel:

Keine Angst vor Holz

Keine Angst vor Holz

Ein Holzwintergarten zeichnet sich besonders durch eine angenehme, warme Wohnatmosphäre aus.Der Werkstoff Holz ist für Viele mit dem Makel aufwändiger Pflege behaftet.Doch das muss nicht...

Wintergartensteuerung - Energieeinsparung und Komfort

Wintergartensteuerung - Energieeinsparung und Komfort

Um den Wintergarten als Wohnraum nutzen zu können, sind eine gute Beschattung und Belüftung die Mindestvoraussetzungen. Dies trifft natürlich besonders zu, wenn der Raum nach Süden...

Wohlfühloase = Zuhause

Wohlfühloase = Zuhause

Die Kinder sind aus dem Haus und das verbleibende Elternpaar steht vor der Entscheidung,was aus dem Haus geschehen soll.Zugegebenermaßen war das zwar komplett renoviert worden, aber doch –...

Mittags Kaffee oder Tee und abends ein Glas Wein

Mittags Kaffee oder Tee und abends ein Glas Wein

In Ostfriesland kann das Wetter zuweilen besondere Launen haben. Ein gelegentlicher Regenschauer und hin und wieder eine „steife Brise“ machen aber auch den besonderen Reiz dieser Landschaft...

Wintergarten Kurzmeldungen:

Denkmalschutz trifft modernes Design

Denkmalschutz trifft modernes Design

In dem alten Fachwerkhaus konnten aufgrund des Denkmalschutzes die alten Fenster und Türen nicht vergrößert  werden. Deshalb war es vor allem auch in der Winterzeit im Haus zu dunkel....



Zuletzt geändert am 09.03.2014 um 19:14.

Nach Oben | Seite drucken