Der Bundesverband Wintergarten e.V. - die Stimme für den Wintergartenbau

Portrait des Bundesverbandes Wintergarten

Der Bundesverband Wintergarten e.V.  ist die selbstständige, unabhängige Interessenvertretung und kompetenter Dienstleister für Hersteller und Verarbeiter von Wintergärten, Terrassendächern und weiteren Glas-Sonderbauten sowie deren System- und Handelspartnern. Seine Mitgliedsbetriebe verarbeiten Aluminium, Kunststoff, Holz, Stahl und Kombinationen dieser Werkstoffe. Als Verband mit einem über die Mitgliedsbetriebe hinausweisenden Arbeitsprogramm vertritt er die Interessen des Wintergartenbaues in der Bundesrepublik Deutschland.

Mit dem bundesweiten Fachverband wollten Systemgeber, Verarbeiter, qualifizierte Händler, Planer, Sachverständige und weitere am Wintergartenbau Interessierte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf den Wintergarten als zusätzlichen, komfortablen Wohnraum mit besonderem ästhetischen Reiz und Einfluss auf die Lebensqualität der Nutzer lenken. Durch breite Öffentlichkeitsarbeit, z.B. umfangreiche Ratgeber und Wintergarten-Forum sollen die Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt und das Verständnis für die Spezifik dieses bauphysikalisch interessanten Sonnenkollektors vertieft werden.

Der Bundesverband Wintergarten versteht sich als Interessenvertretung der Wintergartenbauer, der system- und materialgruppen-übergreifend eine Lobby für alle Belange rund um den Wintergarten mit besonderem Schwerpunkt Wohn-Wintergarten schaffen will, aber auch die Herstellung von anderen verglasten Anbauten vom Terrassendach bis hin zu Sonderbauten einschließt. Im Bezug auf Bundes- und Landesvorschriften und - Verordnungen will der Verband zur Formulierung von Maßstäben für Qualitätssicherung und - bewertung und zur Vereinfachung der Genehmigungsverfahren beitragen.

Mitgliedern des Bundesverbandes stehen verschiedene Serviceangebote zur Verfügung, so z.B. Tagungen und Schulungen zu technischen und rechtlichen Aspekten rund um den Wintergarten, die Vermittlung von Sachverständigen und Baurechtsanwälten sowie eine Kommunikationsplattform im Internet.

Der Bundesverband steht allen Firmen und Einzelpersonen offen, die mit dem Wintergartenbau professionell verbunden sind. An der Branche interessierte Firmen und Einzelpersonen haben auch die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft, wenn sie sich nicht gleich in den Rahmen der Satzung einordnen wollen. Der Verband konnte bisher mehr als 120 Mitglieder gewinnen, darunter fast alle großen Wintergartenhersteller. Neben den jährlichen Mitgliederversammlungen mit Diskussion wichtiger Fachthemen werden Jahrestagungen durchgeführt, die sich mittlerweile zu Fachtagungen mit hohem Niveau entwickelten.

Um auf entsprechende Anfragen von potentiellen Kunden, die mit steigender Tendenz auf uns zukommen, angemessen reagieren zu können, haben wir einen Wintergarten-Ratgeber für Endkunden, den "Ratgeber Wohnen im Wintergarten" herausgegeben. Mit der Veröffentlichung unserer Mitglieder hier auf der Homepage und in diesem gedruckten Magazin erleichtern wir den Kunden die Suche nach qualifizierten Herstellern.

Mit dem ursprünglichen Namen „Fachverband Wohn-Wintergarten e.V.“ wurde hervorgehoben, dass dem ganzjährig nutzbaren, beheizbaren Wintergarten mit seinen besonderen Qualitätsanforderungen unsere spezielle Aufmerksamkeit gilt. Die meisten unserer Mitgliedsbetriebe liefern inzwischen das ganze Spektrum vom offenen Terrassendach bis zum komfortabel ausgestatteten Wohnwintergarten einschließlich moderner Beschattung, Belüftung und Wintergarten Steuerung sowie Glas-Sonderbauten. Damit sowie mit unserer bundesweiten umfangreichen Mitgliederschaft haben wir uns von einem Wintergarten-Fachverband zu einem umfassenden Bundesverband entwickelt. Dieses Aufgaben- und Leistungssprektrum findet nun auch im neuen Namen des Wintergarten-Verbandes deutliche Berücksichtigung,ohne dabei den Wohnwintergarten zu vernachlässigen.



Zuletzt geändert am 30.05.2013 um 20:40.

Nach Oben | Seite drucken