Seite wählen

Ganz im Trend: Das Glashaus

Mit einem Glashaus bleibt die Terrasse flexibel

Fast grenzenlose Transparenz und trotzdem ein deutliches Mehr an Wetterschutz – so kann man in wenigen Worten die Faszination beschreiben, die viele mit einem Glashaus verbinden. Ohne Zweifel liegen Glashäuser im Trend. Und das hat seinen guten Grund.

Terrassendächer (auch bereits bestehende) können leicht mit Ganzglas-Schiebetüren ausgestattet werden. Die leichtgängigen Elemente können mit wenigen Handgriffen geschlossen oder geöffnet werden. Im geschlossenen Zustand beeinträchtigen die rahmenlosen Glaselemente den Blick in den Garten in keiner Weise. Auch wenn das Glashaus dadurch kein Wohnraum wird und nicht für eine ganzjährige Nutzung ausgelegt ist, werden hochwertige Gartenmöbel wirkungsvoll geschützt.

Die eleganten Glaselemente werden praktisch auf Führungsschienen geführt, die in den Boden eingelassen sind und so keine Stolperfallen erzeugen. Durch ihre äußerst schlanke Ausführung benötigen sie nur sehr wenig Platz.

Im Sommer können die Glaselemente einfach zu Seite geschoben werden und eine „Freisitz-Atmosphäre“ mit offenem Übergang in den Garten entsteht. Während der Übergangszeiten zeigt sich das Glashaus dann von seiner stärksten Seite: Mit Hilfe des Wetterschutzes kann die Freiluftsaison erheblich verlängert werden. Ein kurzer Regenschauer oder eine stärkere Brise stellt dann kein Hindernis mehr für einen unbeschwerten Aufenthalt auf der Terrasse dar. Und auch die Wintersonne erwärmt den Raum hinter Glas sehr schnell und sorgt für zahlreiche angenehme Stunden.

Das Glashaus ist das ideale Bindeglied zwischen innen und außen. Wenn man beim Gärtnern von schlechtem Wetter überrascht wird oder wenn man vom Sport kommt: Hier kann man sich getrost umziehen und muss verschmutzte oder nasse Kleidung gar nicht erst in das Haus bringen.

Im Bundesverband Wintergarten e.V. haben sich Handwerksbetriebe zusammengeschlossen, die für kompetente Beratung beim Bau nicht nur von Wintergärten in Wohnraumqualität, sondern auch von Glashäusern stehen. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Bundesverbandes Wintergarten e.V. (www.bundesverband-wintergarten.de)

 

Dies ist mehr als ein Freisitz. Mit einem Glashaus kann man regelrechte Wohnwelten entstehen lassen.

Foto: Bundesverband Wintergarten e.V.

Bun­des­ver­band Win­ter­gar­ten e.V. Geschäftsstelle

Dipl. - Ing. Peter Ertelt

1. Vorsitzender und Geschäftsführer

Adelungstr. 32, 64283 Darmstadt

info@bundesverband-wintergarten.de

Tel.: 06151 62 777 12

Fax: 06151 62 777 52

Office - Zeiten: Mo - Do: 9:00 bis 15:00

 

Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Uwe Arndt,

Vorstand Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Adelungstraße 32, 64283 Darmstadt

dr.arndt@bundesverband-wintergarten.de

Tel.: 06151 62 777 10

Fax: 06151 62 777 52

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück